Urlaub am Meer in Italien

 Home Page
 • Mobil-Version 
 • Hotel 
 • Bed and Breakfast 
 • Ferienbauernhof 
 • Ferienhaus 
 • Camping  
 • Urlaub mit Haustiere 
 • Urlaub am Meer 
 • Kultururlaub 
 • Skiurlaub 
 • Natururlaub  
 • Bergurlaub  
 • Thermen Urlaub 
 • Urlaub am See  
 • Abruzzen 
 • Aostatal 
 • Apulien 
 • Basilikata 
 • Emilia-Romagna 
 • Friaul-Julisch Venetien 
 • Kalabrien 
 • Kampanien 
 • Latium 
 • Ligurien 
 • Lombardei 
 • Marken 
 • Molise 
 • Piemont 
 • Sardinien 
 • Sizilien 
 • Toskana 
 • Trentino-Suedtirol 
 • Umbrien 
 • Venetien 
 • Neueste Einträge  
 • Impressum  
» Urlaub am Meer

 Region:

  • Abruzzen
  • Aostatal
  • Apulien
  • Basilikata
  • Emilia-Romagna
  • Friaul-Julisch Venetien
  • Kalabrien
  • Kampanien
  • Latium
  • Ligurien
  • Lombardei
  • Marken
  • Molise
  • Piemont
  • Sardinien
  • Sizilien
  • Toskana
  • Trentino-Suedtirol
  • Umbrien
  • Venetien
Ca' del Bosco - Toskana - Massa Carrara - MulazzoResidenza I Gioielli - Kalabrien - Vibo Valentia - TropeaVilla Patty - Sardinien - Cagliari - Villasimius
Sole e Luna - Latium - Rom - Fiumicinoleccearte - Apulien - Lecce - LecceLe Dune - Sardinien - Carbonia-Iglesias - Sant'Anna Arresi
Staccoli - Emilia-Romagna - Rimini - RiminiLa Corte Di Lucina - Sardinien - Oristano - TerralbaResidence Baia Verde - Apulien - Lecce - Gallipoli

Urlaub am Meer in Italien

Sommer, Wärme,saubere Strände, in der Sonne entspannen, das nennt sich Urlaub am Meer. Liebhaber des Meeres werden feststellen, dass Italien wundervolle Küsten mit einladenden Stränden und atemberaubenden Felsküsten zu bieten hat. Doch das Meer sollte allerdings nicht nur schön aussehen, die Wasserqualität spielt eine viel größere Rolle. Ein großer Teil der schönsten Strände in Italien besitzt auch eine gute Wasserqualität die jedes Jahr streng durch Institutionen wie die FEE kontrolliert werden. Die FEE vergibt dann die sogenannte blaue Fahne, mit der die besten Strände natürlich werben, und Sie als Tourist sofort erkennen können das Sie einen ordentlichen Strand für Ihren Urlaub ausgesucht haben. Doch die blaue Fahne steht nicht nur für gute Wasserqualität der entsprechenden Küste sondern vergibt auch Punkte für Umwelt Management, Rettungsschwimmer, Sicherheit und touristische Infrastruktur. Nicht alle Strände in Italien sind kostenlos zugänglich, kostenpflichtige Strände nennt man in Italien Lido. Kostenlose Strände nennen sich entweder spiaggia libera oder haben einen spezifischen Namen wie z.B. cala mosche. Der Vorteil eines Lido liegt darin das man Liegestühle oder Sonnenschirme erhält, Badezimmer und Süßwasserduschen vorhanden sind und meistens die Möglichkeit besteht Getränke oder Essen einzukaufen. Viele haben auch Musik oder ein Kinderprogramm um die Kids zu beschäftigen.

© 2013 Italia-Turismo S.r.l.

Urlaub am Meer

© 2009-2013 www.italien-unterkunft.de
Italia Turismo S.r.l.